Aktuelles vom Ballstädt-Prozess

lottelogo einstellung

Am 17. August gab es am Erfurter Landgericht bereits den 22. verhandlungstag im so genannten Ballstädt-Prozess. Ende Juni hatten die Rechtsanwälte der Nebenklage, Klage gegen den Thüringer verfassungsschutz eingereicht, um die Herausgabe von Telefonüberwachungsprotoklollen zu erwirken. Was daraus geworden ist, darüber berichtet Detlef Fengler im Gespräch mit Tom Böttcher.

Kommentarfunktion deaktiviert.