Wie weiter nach einem NSU-Untersuchungsausschuss?

ritter

Während in München der NSU-Prozess wohl noch eine ganze Weile andauern wird, arbeiten in verschiedenen Bundesländern eifrig die Untersuchungsausschüsse. Der Untersuchungsausschuss des Bundes hat bereits vor der Bundestagswahl 2013 seine Arbeit beendet und auch in Thüringen und Bayern ist ein Ende absehbar. Doch was folgt aus deren Arbeit? Welche Konsequenzen werden am Ende daraus gezogen? Dazu haben Abgeordnete der SPD und der Grünen im Bayerischen Landtag nun die Einsetzung einer „Kommission zur parlamentarischen Begleitung der Konsequenzen aus der NSU-Mordserie“ beantragt.
Jutta Luhn sprach mit Florian Ritter. Er ist SPD-Abgeordneter im Bayerischen Landtag und dort ebenfalls im NSU-Untersuchungsausschuss.

Kommentarfunktion deaktiviert.