Die Unterhaltung mit der Friseuse

NSU_Watch

Zwei vielleicht wichtige Zeugen sollten in der vergangenen Woche beim NSU-Prozess in München vernommen werden. Zum einen ein Mann, der während des Attentats auf den Kasseler Internet-Café-Betreiber Halit Yozgat im Laden anwesend war, zum anderen handelte es sich um Mandy S., eine Friseurin aus Schwarzenberg, die dem NSU-Trio die erste Wohnung während ihres Abtauchens besorgt hat.
Über den aktuellen Stand beim Münchner Prozess berichtet Robert Andreasch, der den Prozess für das AIDA-Archiv  und den NSU-Watch-Blog beobachtet.

Kommentarfunktion deaktiviert.