Prozesseindrücke von NSU-Opferanwältin Gül Pinar

th

Morde und Anschläge mitten in Deutschland – er ist einer der wichtigsten Strafprozesse der letzten Jahre: der NSU-Prozess. Doch kaum jemand ist selbst dort gewesen, denn der Weg dahin ist weit und manchmal wirkt das Geschehen im Gerichtssaal auch nicht gerade spannend. Um so mehr wird es natürlich interessant, wenn jemand aus dem unmittelbaren Prozessumfeld über das Geschehen im Münchner Oberlandesgericht berichtet. So auch die Hamburger Rechtsanwältin Gül Pinar, die  kürzlich im Hamburger Kulturzentrum „Kölibri“ zu Gast war. Als Anwältin der Nebenklage vertritt Gül Pinar eine Opferfamilie im Prozess. Sie erlebt das Prozedere also hautnah mit, näher noch als alle Berichterstatter.
Alina Westkamp vom Hamburger TIDE-Radio hat die Informationsveranstaltung besucht und berichtet darüber.

Kommentarfunktion deaktiviert.